APOS GmbH . Am Marienhof 4 . 22880 Wedel . +49 4103 / 18 78 3-0

Das Unternehmen

Technologieführer bei optischen Mess- und Regeltechniksystemen in der Holzwerkstoffindustrie, in Biomasse-Kraftwerken und anderen Schüttgütern

APOS' Stärke ist das Expertenwissen im Bereich der optischen Messtechniken zum einen und das ausgeprägte Anwendungswissen zum anderen. Das APOS Team hat eigene, langjährige Betriebserfahrungen z.B. im Kraftwerksbetrieb und verwandten Industrien. Unsere Systeme sind stets anwendungsgetrieben und die Lösung des Kundenproblems steht im Vordergrund. Ziel ist es immer, dem Kunden einen hohen Nutzen zu stiften, verbunden mit kurzen Amortisationszeiten.

Die APOS-Systeme sind für den Einsatz in Anlagen unterschiedlicher Konzeption und für die Verwendung unterschiedlicher Einsatzstoffe, wie zum Beispiel Biomasse, Ersatzbrennstoffe, Laugen oder Hausmüll optimiert und entsprechend ausgelegt.

Selbstverständnis

APOS wurde 2010 gegründet und hat sich kontinuierlich entwickelt. Unser Ziel ist die konsequente und robuste Ausweitung unseres Produktprotfolios. Hierbei steht Qualität und strukturiertes Vorgehen vor kurzfristigem Erfolg. Das APOS Team setzt sich zusammen aus hochqualifizierten Spezialisten aus verschiedenen Bereichen und es gilt intern die Kraft des Argumentes.

 

Zukunftsprogramm Wirtschaft (ZPW)

„Die APOS GmbH wird im Rahmen des Zukunftsprogramms Wirtschaft (ZPW) des Landes Schleswig-Holstein im Handlungsfeld „Innovationen in Betrieben“ mit Mitteln aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) der Europäischen Union gefördert. In das ZPW fließen im Zeitraum 2007 – 2013 rund 704 Mio. Euro für die wirtschafts- und regionalpolitische Förderung in Schleswig-Holstein, davon rund 374 Mio. Euro aus dem EFRE, rund 208 Mio. Euro aus der Bund-Länder-Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ (GRW) sowie ergänzende Landesmittel in Höhe von rund 122. Mio. Euro.“

 

Investition in Wachstum und Beschäftigung

Die APOS GmbH ist in diesem Jahr auf der LIGNA 2017  in Hannover vertreten und wird gefördert von der Europäischen Union-Euroäischer Fonds für regionale Entwicklung.

 

 

 

 


APOS GmbH . Am Marienhof 4 . 22880 Wedel +49 4103 / 18 78 30

Die Montage und Inbetriebnahme der APOS Systeme benötigt zwischen ein und drei Tagen. Genau planbar und in der Regel ohne Anlagenstillstand!