APOS GmbH . Am Marienhof 4 . 22880 Wedel . +49 4103 / 18 78 3-0

ProcessOPT BO - Ermittlung von Feuchte und Inhaltsstoffen in Rohmaterial für die Plattenproduktion, Produktionssteuerung, Trocknersteuerung, Leimfrachterkennung und mehr

Die Material-Parameter Feuchte bzw. Wassergehalt und andere Parameter werden in der Holzwerkstoffindustrie als Leitgröße für die Anlagensteuerung benutzt. Dabei ist es wichtig, dass das Feuchtesignal hochgenau, permanent, in Echtzeit, driftfrei bei z.B. Änderungen der Feuchte, der Korngröße, der Dichte oder der Materialfarbe zur Verfügung steht. All diese Anforderungen deckt APOS mit dem ProcessOPT BO langzeitstabil ab.

APOS deckt mit einem System ohne jegliche Benutzereingriffe die gesamte kalibrierte Messbandbreite von W0 (atro) bis z.B. W70 ab. Die Messgenauigkeit ist über die gesamte Bandbreite gleich. Es lassen sich zu einem späteren Zeitpunkt jederzeit Parameter hinzufügen, z.B. Stickstoff im Recyclingmaterial als Leim- und damit Formaldehydindikator oder eine Holzartenerkennung.

APOS setzt hierbei an der Mess-/Einbaustelle auf seine bewährten Messkopfentwicklungen, die in ähnlicher Form auch im anspruchsvollen Umfeld von Kraftwerken Einsatz finden. Der Kontaktmesskopf wird typischerweise in staubreichen und feuchten Umgebungen eingesetzt, da er durch Konstruktion und Einbau kontinuierlich durch vorbei streichendes Material gereinigt wird. Der Abstandsmesskopf kann eingesetzt werden, wenn der Einbau des Kontaktmesskopfes nicht möglich ist und Staubemissionen am Einbauort unkritisch sind.

Das ProcessOPT BO besitzt eine automatische Materialerkennung, so dass das System selbständig erkennen kann, ob Material über den Sensor gefördert wird oder nicht. Verschmutzungen des Sensors können erkannt und eine Reinigungsaufforderung aufgegeben werden. Das System prüft ebenfalls automatisch, ob das gemessene Material kompatibel mit den hinterlegten Kalibrationen ist. Es gibt eine Meldung aus, wenn mit größeren Messabweichungen zu rechnen ist. Eine Beauftragung zur Erweiterung der Kalibrationen für das entsprechende Material kann erfolgen.                                                                            

         

             Einbaustelle Kontaktmesskopf                                     Einbaustelle Abstandsmesskopf

Mit dem System können mehrere Messköpfe an unterschiedlichen Messstellen eingesetzt werden, sodass bei mehrschichtigen Gutströmen oder Platten die verschiedenen Lagen mit einem System analysiert werden können. Eine optimierte Trocknersteuerung durch Messung von Nass- und Trockenseite ist eine typische Anwendung. Die ermittelten Werte werden in Echtzeit visualisiert und/oder übergeben an eine übergeordnete Regelung. APOS bietet hierzu unterschiedlichen Schnittstellentechnologien an.

 

 


APOS GmbH . Am Marienhof 4 . 22880 Wedel +49 4103 / 18 78 30

Die Montage und Inbetriebnahme der APOS Systeme benötigt zwischen ein und drei Tagen. Genau planbar und in der Regel ohne Anlagenstillstand!